Datenschutzerklärung

Visitors from the United States of America, the United Kingdom and other English speaking countries are requested to use the English version of our website.

 

Datenschutz

Die Inhalte der Website werden von der thyssenkrupp nucera AG & Co. KGaA bereitgestellt, sodass Websitebesucher Informationen über das Produktsortiment der thyssenkrupp nucera AG & Co. KGaA und unser Unternehmen abrufen können. Der Umgang mit personenbezogenen Daten der Websitebesucher folgt den strengen Maßgaben der DSGVO.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb informieren wir Sie gerne nachfolgend über die Erhebung personenbezogener Daten.

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können die Website der thyssenkrupp nucera AG & Co. KGaA grundsätzlich anonym besuchen, d. h. ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten unsere Webserver in Deutschland standardmäßig die IP-Adresse Ihres Internet Service Providers, mit der Sie auf unsere Website zugreifen, die Website, von der aus Sie unsere Website besuchen, die Dateien, die sie bei uns abrufen, sowie das Datum Ihres Besuchs und allgemeine Informationen Ihres Browsers. Diese Daten werden verarbeitet, um die Sicherheit der Webserver zu gewährleisten und die Ausgabe der aufgerufenen Informationen performant auf Ihr Ausgabemedium (z. B. Ihr Smartphone, Laptop oder sonstiges Gerät) anzupassen. Auswertungen dieser Daten zu statistischen Zwecken erfolgen ausschließlich in anonymisierter Form.

Personenbezogene Daten speichern und verarbeiten wir nur, wenn Sie uns diese Angaben von sich aus z. B. beim Ausfüllen eines Kontaktformulars oder der Registrierung für personalisierte Dienste mitteilen. Auf der jeweiligen Website werden Sie über den beabsichtigten Verwendungszweck informiert und gegebenenfalls um Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung gebeten. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich an thyssenkrupp-Gesellschaften und mit uns verbundene Dienstleister, z. B. um Ihnen angeforderte schriftliche Informationen zu übersenden. Selbstverständlich sind alle Dienstleister auf das Datengeheimnis und zur Vertraulichkeit verpflichtet. Eine Übermittlung an sonstige Dritte findet nicht statt. Ihre Daten werden vor der Übermittlung und Verarbeitung stets verschlüsselt, um diese Daten gegen unberechtigten Zugriff zu schützen.

 

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen

Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist:

thyssenkrupp nucera AG & Co. KGaA
Vosskuhle 38
44141 Dortmund
Deutschland
Telefon: +49 231-22972-7100

E-Mail: info@thyssenkrupp-nucera.com

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter:

Datenschutzbeauftragter
thyssenkrupp nucera AG & Co. KG
Vosskuhle 38
44141 Dortmund
Deutschland
E-Mail: dataprotection@thyssenkrupp-nucera.com

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

Sie können die Website der thyssenkrupp nucera AG & Co. KG grundsätzlich anonym besuchen, d. h. ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wenn Sie unsere Website besuchen, verarbeiten unsere Webserver in Deutschland standardmäßig die IP-Adresse Ihres ISP, mit der Sie auf unsere Website zugreifen, die Website, von der aus Sie auf unsere Website besuchen, die Dateien, die sie bei uns abrufen, sowie das Datum Ihres Besuchs und allgemeine Informationen über Ihren Browser. Diese Daten werden verarbeitet, um die Sicherheit der Webserver zu gewährleisten und die Ausgabe der aufgerufenen Informationen performant auf Ihr Ausgabemedium (z. B. Ihr Smartphone, Laptop oder sonstiges Gerät) anzupassen. Auswertungen dieser Daten zu statistischen Zwecken erfolgen ausschließlich in anonymisierter Form.

Personenbezogene Daten speichern und verarbeiten wir nur, wenn Sie uns diese Angaben von sich aus z. B. beim Ausfüllen eines Kontaktformulars oder der Registrierung für personalisierte Dienste mitteilen. Auf der jeweiligen Website werden Sie über den beabsichtigten Verwendungszweck informiert und gegebenenfalls um Ihre Einwilligung zur Speicherung und Verarbeitung gebeten. Eine Weitergabe erfolgt ausschließlich an thyssenkrupp-Gesellschaften und mit uns verbundene Dienstleister, z. B. um Ihnen angeforderte schriftliche Informationen zu übersenden. Selbstverständlich sind alle Dienstleister auf das Datengeheimnis und zur Vertraulichkeit verpflichtet. Eine Übermittlung an sonstige Dritte findet nicht statt. Ihre Daten werden vor der Übermittlung und Verarbeitung stets verschlüsselt, um diese Daten gegen unberechtigten Zugriff zu schützen.

 

Cookies

  1. a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer oder sonstigen Endgerät gespeichert werden. Der Einsatz von Cookies hilft uns, Ihre Nutzung der Website zu analysieren, angebotene Services und Produkte, sowie die Sicherheit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen. Wir unterscheiden verschiedene Arten von Cookies:

  • Sitzungscookies sind temporäre Cookie-Dateien, die automatisch gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen.
  • Permanente Cookies sind Cookie-Dateien, die so lange gespeichert werden, bis sie aktiv gelöscht oder nach einer gewissen Zeit automatisch entfernt werden.
  • Erstanbieter-Cookies sind Cookies, die direkt von uns gesetzt werden.
  • Drittanbieter-Cookies sind Cookies, die von einem Drittanbieter gesetzt werden.

Auf einzelnen Seiten können personenbezogene Daten in Cookies gespeichert werden, wenn Sie dem vorher ausdrücklich zugestimmt haben, z. B. um Zugangsdaten nicht erneut eingegeben zu müssen. Sie können prinzipiell alle Informationen auf unserer Website auch abrufen, wenn Sie in Ihrem Internetbrowser Cookies deaktiviert haben. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies zu Funktionseinschränkungen unserer Angebote führen.

Diese Website verwendet Cookies. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Social Media-Funktionen bereitzustellen und unseren Traffic zu analysieren. Wir geben auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website an unsere Social Media-, Werbe- und Analysepartner weiter, die diese mit anderen Informationen kombinieren können, die Sie ihnen zur Verfügung gestellt haben oder die sie aus Ihrer Nutzung ihrer Dienste erhoben haben.

Cookies sind kleine Textdateien, die von Websites verwendet werden können, um das Nutzererlebnis effizienter zu gestalten.

Nach dem Gesetz dürfen wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn sie für den Betrieb dieser Website zwingend erforderlich sind. Für alle anderen Arten von Cookies benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Website verwendet verschiedene Arten von Cookies. Einige Cookies werden im Rahmen von Drittanbieter-Services gesetzt, die auf unseren Seiten erscheinen.

Ihre Einwilligung gilt für die folgenden Domains: www.thyssenkrupp.com

 

 

Matomo

Diese Website benutzt den Open-Source-Webanalysedienst Matomo. Die Speicherung von Matomo-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Nutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Matomo-Cookies werden ausschließlich durch Ihre aktive Einwilligung gesetzt. Sie können die Auswahl der zu speichernden Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software oder mithilfe des Cookie-Pop-Banner einstellen. Sofern Sie eingewilligt haben, dass Matomo-Cookies gesetzt werden, verbleiben diese auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen oder Ihre Einwilligung widerrufen. Sie können Ihre Einwilligung in das Setzen bestimmter oder aller Cookies jederzeit und voraussetzungslos widerrufen.

 

E-Mail-Kontakt

  1. a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Eine Kontaktaufnahme ist über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  1. b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  1. c) Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hierin auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

  1. d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

  1. b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  1. c) Zweck der Datenverarbeitung

Cookies können für unterschiedliche Zwecke genutzt werden.

  • Funktionale Cookies werden genutzt, um Ihnen Standard-Dienstleistungen auf unseren Seiten anzubieten. Ohne die Nutzung von Cookies funktioniert unsere Website nur sehr eingeschränkt und möglicherweise fehlerhaft.
  • Optimierungs-Cookies ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren. Sollten Sie der Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck nicht zugestimmt haben, erfolgt dies anonym. Die Analyse hilft uns, unsere Dienstleistungen und angebotenen Produkte und Services zu verbessern.
  • Personalisierungs-Cookies ermöglichen uns, Ihre persönlichen Präferenzen, beispielsweise die von Ihnen bevorzugte Sprache, festzustellen. Diese Cookies nutzen wir, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern und Ihnen ein individuelles Nutzungserlebnis anzubieten.
  • Sicherheitsrelevante Cookies sind Cookies, die notwendig sind, um die Website gegen Angriffe zu schützen und Betrugsversuchen vorzubeugen.
  1. d) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Website übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

Kontaktformular

thyssenkrupp nucera AG & Co. KGaA verarbeitet zur Bearbeitung Ihres Anliegens die folgenden personenbezogenen Daten, sofern Sie diese im Kontaktformular angeben: Anrede, Vorname, Name, E-Mail, Straße, Postleitzahl, Stadt, Telefonnummer und Gegenstand Ihres Anliegens. Ihre personenbezogenen Daten geben wir an entsprechende Empfänger weiter, wenn dies zur Erfüllung Ihres Anliegens erforderlich ist. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richtet sich nach der Art Ihres Anliegens und kann sich aus einem Vertrag mit Ihnen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder unserer im Rahmen einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) überwiegenden berechtigten Interessen an einem guten Serviceangebot für Sie ergeben. Bei der Zurverfügungstellung unseres Kontaktformulars werden wir von unseren IT-Dienstleistern als Auftragsverarbeitern unterstützt. Wir verarbeiten Ihre Daten – falls die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht – bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung oder – falls die Verarbeitung auf einer Interessenabwägung beruht – bis zu Ihrem Widerspruch gegen die Verarbeitung oder zu dem Zweck Ihres Anliegens bis zu dessen Erledigung. Die Bearbeitung Ihres Anliegens ist ohne Angabe der für die Kontaktaufnahme mit Ihnen sowie der zum Verstehen und Bearbeiten Ihres Anliegens erforderlichen Daten nicht möglich. Alle weiteren Angaben sind freiwillig. Dieser Dienst richtet sich nur an Personen über 18 Jahre.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten auf der Grundlage einer Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) verarbeiten, können Sie der Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

Darüber hinaus verarbeiten wir die „Referrer“-Informationen im Rahmen ihrer Nutzung des Kontaktformulars (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO), die nach spätestens 4 Wochen gelöscht werden. Die Nutzung des Kontaktformulars ist ohne die Erhebung dieser Informationen technisch nicht möglich.

 

Online-Bewerbungen

Für den Bereich Karriere in unserem Online-Angebot beachten Sie bitte die folgenden Datenschutzhinweise.

 

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne der DSGVO und haben folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen:

 

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Auskunft darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen Auskunft über folgende Informationen verlangen:

  • die Zwecke der Verarbeitung der personenbezogenen Daten;
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  • die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  • falls möglich die geplante Dauer, für die die Sie betreffenden personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und Abs. 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Sie haben das Recht auf Auskunft darüber, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten können Sie verlangen, wenn folgende Voraussetzungen gegeben sind:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen bestreiten, für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  • wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  • wenn der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  • wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o. g. Voraussetzungen erwirkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

Recht auf Löschung

Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

 

Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gemäß Ar. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung für Folgendes erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und lit. i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Sie haben das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, Sie über diese Empfänger zu unterrichten.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:

  • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder lit. g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

In den in (1) und (3) genannten Fällen trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

Umfang und Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung unserer Website. Sie gilt nicht für die Websites anderer Dienstleister, auf die wir durch einen Link verweisen. Für mit unserer Website nicht im Zusammenhang stehende Erklärungen und Richtlinien Dritter übernehmen wir keine Verantwortung oder Haftung.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit entsprechend künftigen Änderungen hinsichtlich der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten anzupassen.

Scroll to Top

+++ WARNING against unlawful offers of pre-IPO shares +++

thyssenkrupp AG has informed BaFin that individual persons have received pre-IPO offers to purchase shares in its subsidiary thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers / thyssenkrupp nucera from third parties.

 

These offers are unlawful and originate neither from thyssenkrupp AG nor from thyssenkrupp subsidiaries.

 

Further information including the names of the currently known unfair offerors can be found on the BaFin website: EB Finanz, Greenrock Financial (in German).